Wie findet man unter windows heraus, ob ein prozess als administrator ausgeführt wird?

Wie man

Können einige Prozesse und Anwendungen mit Administratorrechten ausgeführt werden? In diesem Abschnitt wird erläutert, wie Sie überprüfen können, ob ein Prozess oder eine Anwendung unter Windows mit Administratorrechten ausgeführt wird.

Wenn Sie ein Programm oder einen Prozess in Windows ausführen, haben Sie zwei Möglichkeiten. Sie können es als Benutzer mit Standard- oder Administrator-Rechten ausführen.

Wenn Sie ein Programm oder einen Prozess mit administrativen Rechten ausführen müssen, erhalten Sie in der Regel eine UAC-Eingabeaufforderung (User Access Control).

In manchen Fällen laufen Anwendungen oder Prozesse bereits oder werden automatisch im Hintergrund mit Administratorrechten ausgeführt. Dies geschieht, weil diese Anwendungen oder Prozesse möglicherweise bereits vom System oder von anderen Programmen mit administrativen Rechten gestartet wurden. Andererseits können sie mit administrativen Rechten gestartet worden sein.

Wenn ein Prozess mit administrativen Rechten gestartet wird, zeigt Windows das Symbol an. Das bedeutet, dass Sie mit Windows-Tools überprüfen können, ob ein Prozess oder ein Programm mit Administratorrechten ausgeführt wird.

In diesem Abschnitt wird erläutert, wie Sie feststellen können, ob ein Programm oder ein Prozess mit Administratorrechten ausgeführt wird.

Das folgende Verfahren funktioniert in Windows 10 und 11 gleich.

Prüfen Sie, ob ein Prozess oder Programm mit Administratorrechten läuft

Um festzustellen, ob ein Programm oder Prozess mit Administratorrechten läuft, verwenden wir den guten alten Task-Manager. Methoden.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü.
  2. Wählen Sie „Task-Manager“.
  3. Gehen Sie auf die Registerkarte „Erweitert“.
  4. Schauen Sie sich die Spalte „Mit erweiterten Rechten“ an.
  5. Wenn „Ja“ angezeigt wird, wird dieser Prozess mit Administratorrechten ausgeführt.
  6. Wenn „Nein“ angezeigt wird, wird dieser Prozess nicht mit Administratorrechten ausgeführt.
  7. Wenn Sie darüber informiert werden, beenden Sie den Task-Manager.

Detaillierte Anweisungen:

Sie müssen den ‚Task Manager‘ öffnen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste in das Startmenü und wählen Sie die Option „Task-Manager“. Sie können auch die Tastenkombination Strg + Alt + Esc verwenden.

Gehen Sie im Task-Manager auf die Registerkarte „Details“. Hier werden alle Prozesse angezeigt. Prüfen Sie, ob es auf der Registerkarte „Details“ eine Spalte „Höhe“ gibt.

Wenn es keine Spalte „Höhe“ gibt, müssen Sie eine hinzufügen.

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Erweitert“ und klicken Sie auf die Schaltfläche „Ok“.

Wenn in der Spalte „Erweitert“ „Ja“ steht, wird dieser Prozess mit Administratorrechten ausgeführt. Wenn „Nein“ geschrieben wird, läuft dieser Prozess als Standardbenutzer.

Sobald Sie festgestellt haben, ob der Prozess mit administrativen Rechten ausgeführt wird, beenden Sie die Anwendung Task-Manager.

Das ist alles. Sie müssen lediglich überprüfen, ob der Prozess als Administrator ausgeführt wird.

Wir hoffen, dass Sie diese einfache und leicht verständliche Anleitung für die Arbeit mit Windows nützlich finden.

Wenn Sie nicht weiterkommen oder Hilfe benötigen, kommentieren Sie bitte unten und wir werden unser Bestes tun, um zu helfen.

YouTube video: Wie findet man unter Windows heraus, ob ein Prozess als Administrator ausgeführt wird?


Rate article
Wir bieten hochwertige und detaillierte Windows-Tutorials